Die qualitätsvolle Arbeit der Polytechnischen Schulen Österreichs ist für ein Viertel aller Jugendlichen auf der 9. Schulstufe als Abschluss ihrer Schulpflicht oder unmittelbar danach eine wichtige Brücke zwischen Schule und Beruf. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung möchte die engagierte pädagogische Arbeit der Schulen bzw. der Lehrer/innen hervorheben und würdigen.

Daher verleiht das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung im Schuljahr 2018/19 bereits zum elften Mal den Projektpreis 2019 und das Gütesiegel 2019/20 für Polytechnische Schulen.

Die sich bewerbende Schule beschreibt für die Einreichung ein spezifisches Projekt, das sich an den Aufgaben der Polytechnischen Schule und/oder am autonomen Profil der Schule orientiert, wobei der Beitrag der Schüler/innen besonders zu berücksichtigen ist. Das Projekt ist einem der vier folgenden Qualitätsbereichen der Schul- und Unterrichtsentwicklung zuzuordnen:

  • Berufsorientierung und Berufsüberleitung
  • Lehren und Lernen
  • Schulkultur/ Lebensraum Klasse
  • Schulpartnerschaft und Außenbeziehungen