BUNDESWEITE FORT- UND WEITERBILDUNGSANGEBOTE

Sommersemester 2020

Veranstaltungen

 

28 Ergebnisse

17. bis 18. April 2020


Inhalt:

Der Begriff „Schule“ geht zurück auf das altgriechische „scholé“, und das bedeutet – Muße. Die hatte in der ursprünglichen Bedeutung zwar nichts mit dem zu tun, was wir heute unter „Freizeit“ – im Gegensatz zur „Arbeitszeit“ – verstehen. Dennoch müsste nach diesem ursprünglichen Verständnis die durchgetaktete, von Noten- und Leistungsdruck, Ängsten und Zwängen geprägte Schule, wie wir sie heute kennen, eigentlich der „ascholía“ zugerechnet werden, der „Unmuße“.
In Berliner Brennpunktschulen wurde eine ältere Schweizer Studie aus den 90er Jahren neu durchgeführt: Die Zeit für die „Hauptfächer“ wurde um 25 % zugunsten der „Kreativfächer“ gekürzt. Ergebnis: Die Leistung der Schüler/innen verbesserte sich auch in den „Hauptfächern“ signifikant. Und parallel dazu nahmen Aggressivität und Gewaltbereitschaft rasant ab. Das sollte uns zu denken geben.
Die „Tage der Persönlichkeitsbildung“ sind folglich der Frage gewidmet, welche Bedeutung Kategorien wie „Zeit“, „Muße“ und „Raum“ auch heute noch für das Lernen, für das Sich-Bilden, für eine gute Entwicklung der Persönlichkeit, für ein zufriedenes Mensch-Sein haben – und ob sich „Schule“ nicht genau deswegen radikal verändern muss.
Die „Klammer“ der Veranstaltung bilden wie immer zwei keynote-Vorträge, die das breite Spektrum zwischen theoretischen Grundlagen und schulischer Praxis im Zusammenhang mit der Sehnsucht nach Muße und Raum ausleuchten. In den drei Workshopschienen werden praktische Konzepte, Ideen, Möglichkeiten vorgestellt und zur Diskussion gestellt, wie – und ob – die Sehnsucht nach Muße und Raum auch in unserem Schulsystem möglichst gut gestillt werden kann. Das Abendprogramm am Freitag dient als entspannende inhaltliche Ergänzung des Programms und als weitere Anregung für den persönlichen Austausch in der Bar oder bei einem Abendspaziergang.
Die „Tage“ sollen somit wie immer nicht nur eine informative und lehrreiche Fortbildungsveranstaltung, sondern eine echte Aus-Zeit, die von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ganz im Sinne der ursprünglichen Bedeutung von scholé entsprechend genossen werden kann.


PH Oberösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

15. bis 21. August 2020


Inhalt:

Dieses Fortbildungsseminar bietet den teilnehmenden Personen die Möglichkeit einer intensiven und gleichzeitig persönlichen Auseinandersetzung mit vielfältigen Themen über und rund um die Gedenkstätte Auschwitz. Ergänzt durch Vorträge, Diskussionen, Workshops und Gespräche.

Es stehen mehrere Sonderführungen durch die Gedenkstätte und Treffen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gedenkstätte auf dem Programm, ebenso wie der Besuch nationaler Ausstellungen.

Die Besichtigung der Stadt Krakau gibt einen Überblick über NS-Verbrechen und das NS-System und über das Leben der polnischen Bevölkerung einst und jetzt. Ein Stadtrundgang mit den wichtigsten historischen Bauten rundet das umfangreiche Programm ab.

Informationen betr. Unterkunft, Hotelbuchung, sowie An- und Rückreise sind online (siehe Zusatzinformationen) im pdf- Format abrufbar.


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

15. bis 17. April 2020


Inhalt:

  • Besprechung der Bundeswettbewerbsstücke
  • Reflexion der letzten Bundeswettbewerbe
  • Planung von bundesweiten Aus- und Fortbildungen
  • Austausch von neuen Unterrichtskonzepten und Ideen
  • Planung der nächsten Bundeswettbewerbe und deren Rahmenbedingungen
  • Diskussion über den Stellenwert der Fachbereiche Bau und Holz in den einzelnen Bundesländern

PH Kärnten,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

20. bis 22. April 2020


Inhalt:

Auffrischung grundlegender Zeichentechniken in AutoCAD, Erarbeitung weiterer Zeichenbefehle, Unterrichtsbeispiele - 3D Volumenkörper zeichnen und editieren, Anwenden verschiedener Zeichentechniken in 3D Ansichtsmöglichkeiten, Plotten usw.


PH Kärnten,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

15. bis 18. Juni 2020


Inhalt:

Sicherheitsbestimmungen im Umgang mit gefährlichen Stoffen sowie Entsorgung von Abfällen, Farbgestaltung im Wohnbereich (z.B. Farbwirkung, Farbkontraste usw.); Farbenlehre und Gestaltungsmittel; Untergründe vorbereiten, grundlegende Beschichtungstechniken usw.


PH Kärnten,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

15. bis 19. Juni 2020


Inhalt:

  • Grundlagen der Photovoltaik, Sonnenenergie, Aufbau und Funktion eines Photovoltaikmoduls und eines Wechselrichters.
  • Anwendungen für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen und Inselanlagen in der Praxis selbstständig planen, auslegen und bewerten können.
  • Auslegung eines Speichers für den Heimbereich, Eigen-verbrauchsoptimierungsmöglichkeiten bei einer vorhandenen Photovoltaikanlage, Photovoltaik und E-Mobilität.
  • Exkursion zu einem Photovoltaikmodulhersteller und zu einer Photovoltaikanlage.
  • Implementierung der Photovoltaik in den Unterricht.

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

11. bis 13. Mai 2020


Inhalt:

  • Solarthermie in Theorie und Praxis
  • Brauchwassererwärmung
  • Heizungsunterstützung
  • Wärmetauscherfertigung
  • Sonnenkollektorfertigung

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

5. bis 7. Mai 2020


Inhalt:

5.5.2020: 14:30 Besichtigung der PTS 21, Vortrag zum Schulversuch FMS

6.5.2020: Betriebsbesichtigungen Fa. Siemens und OMV bzw. Wiener Linien

Überarbeitung der Landeswettbewerbe/Bundeswettbewerbe

Möglichkeiten der Fortbildung/ Plattform Metall, Vernetzungstreffen mit den Wiener Metallkolleginnen und -kollegen.

7.5.2020: Führung Technisches Museum, Reflexion des Bundestreffens

Ende 14:00


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

20. bis 21. April 2020


Inhalt:

Nach "Wolfgang Mattes" und auch nach der Untersuchung der Industriellenvereinigung erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern 3 Hauptkompetenzen:
Persönliche Kompetenz
Fachliche Kompetenz
Soziale Kompetenz
In dieser Fortbildung werden Modellle und Methoden aufgezeigt, wie man mit Schülerinnen und Schülern diese Kompetenzen im Rahmen der Berufsorientierung stärken kann.


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

28. bis 29. Mai 2020


Inhalt:

Als Fremdsprache ist Englisch mittlerweile unverzichtbar geworden. Bei dieser Fortbildung steht die alltägliche Kommunikation im Mittelpunkt.
Es werden Phrasen und Redewendungen, die dafür nötig sind, erarbeitet und methodisch didaktisch für den Unterricht aufbereitet.
Die Referentin ist ein "Native Speaker"!


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

16. bis 17. April 2020


Inhalt:

Anforderungen für Lehrlinge im kaufmännischen Bereich
Erstellen von interaktiven Übungen für den praktischen Einsatz
Aktuelle Projekte - Erfahrungsaustausch
Landeswettbewerb 2020


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

25. bis 27. Mai 2020


Inhalt:

Dieses Seminar gibt grundlegende Einblicke in die Dreh- und Frästechnik.
Dabei sollen grundlegende Metallbearbeitungstechniken mittels geeigneten Werkstücken in Zusammenhang einer Planvorgabe durchgeführt und innerhalb einer gewissen Maßtoleranz hergestellt werden.


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

27. bis 28. April 2020


Inhalt:

In dieser FB werden Kolleginnen und Kollegen , die im Schultyp "PTS" unterrichten, speziell geschult, wie die didaktische und methodische Planung und Umsetzung sehr gut gelingen kann.
Jede "PTS" in Österrreich weist sowohl in den Fachbereichen als auch in der Allgemeinbildung Besonderheiten auf. Projektunterricht und Öffentlichskeitarbeit sind Eckpfeiler dieses Schultyps.
Diese Fortbildung dient als Erfahrungsaustausch.


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

23. bis 24. April 2020


Inhalt:

Entwicklung eines positiven Selbstkonzeptes und Resilienz

  • als selbstverständliche Fähigkeit erkennen, um Krisen zu bewältigen
  • professionellen Auseinandersetzung mit den Auswirkungen dieses Wissens auf das pädagogische Handeln
  • im Team Anwendungskonzepte für den Unterricht entwickeln
  • durch Rückgriff auf persönliche und sozial vermittelte Ressourcen als Anlass für Entwicklungen zu nutzen (Burnout-Prävention)

PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

20. bis 22. April 2020


Inhalt:

Professionalisierung im Bereich Schulautonomie, funktionsbezogene Kompetenzen der Führungskräfte entwickeln und fördern.

  • Erlernen der gängigen PR-Instrumente und deren optimale Anwendung
  • Bedeutung der Netzkommunikation und der sozialen Medien
  • Ideale Nutzung der Schul-Homepage und der sozialen Medien
  • Erarbeitung von PR-Strategien
  • Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Texten im Netz
  • Umgang mit Shitstorms

PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

28. bis 29. Mai 2020


Inhalt:

Die Lehrkräfte vertiefen die methodischen und sozialen Fertigkeiten. Sie lernen mit Konflikten lösungsorientiert, selbstkontrolliert und wertschätzend umzugehen.
Planungsinhalte:

  • Rechtliche Aspekte (Jurist/BWBWF)
  • Berichte und Erfahrungen der teilnehmenden Lehrkräfte (Modul 1 und 2)
  • Präsentation auslösender Faktoren und Ursachen
  • Vertiefend: Fakten und aktuelle Daten zur Gewaltbereitschaft der Jugend
  • Ergänzende Präsentation von Interventionsprojekten (Verbindung von Theorie und Praxis)
  • Angebote schulinterner Lehrer/innenfortbildung

Programm: spätestens bei Veranstaltungsbeginn


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

30. März bis 3. April 2020


Inhalt:

Dieses Seminar ist seit über 35 Jahren als bedeutendes Fortbildungsseminar zum Thema "NS-Zeit in Österreich" bekannt. Lehrkräfte aller Schularten werden über die Verbrechen der Nationalsozialisten aufgeklärt und erlangen ein umfassendes Wissen und Kenntnisse über die antifaschistische Aufklärungsarbeit an Schulen und über die Vermittlung im Unterricht.

Durch die Nähe des Seminarortes zu Mauthausen und zu Schloss Hartheim, werden Exkursionen zu diesen Gedenkstätten durchgeführt.

Weitere Inhalte:
Wurzeln des Faschismus, des Nationalsozialismus und anderer faschistischer und totalitärer Systeme;
die Rassenideologie des Nationalsozialismus und das System der NS-Konzentrationslager;
das Schicksal der österreichischen Roma und Sinti;
Antisemitismus seinerzeit und gegenwärtig;
Euthanasie.

Zu den Referenten:
Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, namhafte Personen aus der Wissenschaft und Vertreterinnen und Vertreter des Mauthausen Komitee‘s, der Gedenkstätte Auschwitz, des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes und des Volksgruppen-Beirates.


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

13. bis 16. Juli 2020


Inhalt:

  • Kennenlernen des auf einem moderaten Konstruktivismus basierenden Konzeptes in der Praxis (Fortbildung ist in die Projektwoche der Pilotschule eingebettet)
  • Entwicklung eines Projektes zur fächerübergreifenden Umsetzung im Unterricht
  • Austauschmöglichkeit mit Lehrkräften, die das Konzept bereits seit mehreren Jahren erfolgreich umsetzen und in den Schulalltag integrieren
  • wissenschaftliche Begleitung

PH Tirol,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

4. bis 6. Mai 2020


Inhalt:

  • Konfliktdefinition - Konfliktarten – Konfliktdynamik
  • Konfliktanalyse und Diagnose-Instrumente
  • Hintergründe und Eskalationsstufen von Konflikten
  • Chancen und Potentiale von Konflikten
  • Unterschiedliche Konfliktstile und ihre Vor- und Nachteile
  • Erkennen eigener Anteile in Konfliktsituationen zur Eröffnung neuer Handlungsspielräume
  • Erkennen und Erproben neuer Verhaltensmuster, um im Konfliktfall richtig zu reagieren
  • Konstruktive Interventions- und Konfliktlösungsstrategien:
  • Transaktionsanalyse (Berne),
  • Konflikte konstruktiv ansprechen,
  • Konflikt- und Verhandlungsmanagement nach dem Harvard-Prinzip,
  • Konfliktlösungsstrategien: Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg,
  • Dramadreieck,
  • Mobbing,
  • Richtiger Umgang mit Feedback und Kritik sowie mit Emotionen,
  • Konfliktgespräche führen (im Team, unter Kollegen, als Vorgesetzter/Mitarbeiter),
  • Konfliktmoderation, Mediation und Streitschlichtung,
  • Ausarbeitung von Szenarien, Teamtrainings und Übungen,
  • Tipps, Körpersprache, Selbstverteidigung.

Beispiele aus der Praxis erwünscht


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

27. bis 29. April 2020


Inhalt:

Diese Fortbildungsveranstaltung ermöglicht eine abwechslungsreiche Auseinandersetzung mit dem Thema „Medienpädagogik“. Durchleuchtet wird nicht nur das Mediengeschehen in Radio und TV (u.a. erfahren Sie, wie Nachrichten, Musikbeiträge, etc. ausgewählt werden), sondern Sie erleben gleich am ersten Tag einen interessanten Nachmittag/Abend direkt im FUTURE LEARNING LAB der PH Wien (Link: zli.phwien.ac.at/lernraeume/ ).
Inkl. Übungseinheiten und praktische Anleitungen;
Inkl. Führungen und Einblicke in das redaktionelle Geschehen vor Ort;
Inkl. Diskussionen und Gespräche mit Journalist/-innen (Mediennutzung/Medienkritik)


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

6. bis 8. Mai 2020


Inhalt:

Arbeiten mit Solid Edge ST 10.
Konstruieren einfacher Bauteile in der Isometrischen Teile - Umgebung bzw. Isometrische Blechteile - Umgebung für den Einsatz im TZ (CAD) Unterricht.
Erstellen von technischen Zeichnungen.
Zusammenstellung von Baugruppen aus Einzelteilen.


PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

15. bis 17. April 2020


Inhalt:

  • Essbare Wildkräuter im Jahreskreislauf kennenlernen, essbare Pflanzen erkennen, richtig bestimmen und verarbeiten
  • Gibt es Verwechslungsmöglichkeiten mit giftigen Verwandten
  • Ernährungsphysiologische Wirkung von Wildkräutern, Kochen mit Wildkräuter und Vorratskammer

PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

24. bis 26. August 2020


Inhalt:

  • Aktuelles rund um die Polytechnische Schule
  • Kollegialer Austausch

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

3. bis 4. April 2020 und 17. bis 18. April 2020


Inhalt:

  • Beschreibung Werkstoff Holz
  • Grundlagen der Holzbearbeitung
  • sicheres und rationelles Arbeiten mit Handwerkzeugen
  • Maschinenwerkstatt für Tischlerei und Zimmerei
  • Sicherheitstechnik
  • Einfache Holzverbindungen für Tischlerei und Zimmerei

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

31. März 2020


Inhalt:

Umsetzung von ausgewählten Konzepten des Sprachenforum International im Unterricht
Digitale Kompetenz
Diskussion von Input und gemeinsame Reflexion


PPH Diözese Linz,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

17. bis 18. Februar 2020


Inhalt:

Stimmtraining erhält Lehrende gesund und versetzt sie in die Lage, ihren Schülerinnen und Schülern gutgestimmt ein Vorbild zu sein.
Theorie:

  • Grundlagen der Stimmphysiologie
  • Atmung und Körperhaltung
  • Tongebung
  • Lautbildung

Praxis:

  • Atem - Stimme - Präsentation
  • individuelle Atem- und Stimmanalyse
  • stimmorientierte Atemübungen stimmvolumenerweiternde Resonanzübungen
  • Training der Sprechwerkzeuge und der Artikulation
  • akustische Gliederungselemente (Lautstärke/Pause/Sprechtempo)
  • Körperhaltung - Körperspannung - Körpersprache
  • Wahrnehmungs- und Ist-Zustands-Training
  • VOR-bereitung und VOR-sorge
  • Aufwärmtraining - Stimmfitness für den (Lehrer-)Alltag

PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

19. bis 20. Mai 2020


Inhalt:

Das Seminar hat zum Ziel, kreative und innovative Projektideen junger Menschen zu mobilisieren und liefert Impulse im Umgang mit Projektteams als Coach. Einführung in die Abläufe und Ergebnisse des Wettbewerbs Jugend Innovativ.

Nähere Details werden noch bekannt gegeben.


PPH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online

5. bis 6. Mai 2020


Inhalt:

Austausch unter Führungskräften in angeleiteter Form; Anwendung bewährter Führungsinstrumente und der dafür notwendigen Einstellungen und Haltungen auf der Basis von konkreten - von den Führungskräften eingebrachten – Szenarien; ein Prozess kollegialer Begleitung mit dem Anspruch nach Lösungsorientierung statt Problemorientierung


PPH Wien/Krems,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2019

Anmeldung über PH-Online