BUNDESWEITE FORT- UND WEITERBILDUNGSANGEBOTE

Sommersemester 2019

Veranstaltungen

 

49 Ergebnisse

5. bis 6. Mai 2019


Inhalt:

Das Seminar steht in der Veranstaltungreihe "Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in der schulischen Praxis" und ist ein Angebot für Sprachlehrer/innen, insbesondere Lehrende von DaZ und Muttersprachlichem Unterricht aller Schularten. Der Fokus liegt diesmal auf dem Thema "Kulturreflexives Lernen". Ausgehend von der Diskussion von Kulturkonzepten bietet es eine inhaltliche Auseinandersetzung zur Umsetzung des Unterrichtsprinzips Interkulturelles Lernen an. Die Teilnehmer/innen lernen aktuelle Entwicklungen und methodisch-didaktische Ansätze für den Kompetenzaufbau im Hinblick auf diskriminierungskritische Perspektiven auf Sprache, Haltungen, Einstellungen und Werte.Weiters werden die Auswahl und Analyse bestehender Materialien und die Entwicklung kompetenzorientierter Lehr- und Lernmaterialien thematisiert.


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

8. bis 12. April 2019


Inhalt:

Dieses Seminar ist seit über 35 Jahren als bedeutendes Fortbildungsseminar zum Thema "NS-Zeit in Österreich" bekannt. Lehrkräfte aller Schularten werden über die Verbrechen der Nationalsozialisten aufgeklärt und erlangen ein umfassendes Wissen und Kenntnisse über die antifaschistische Aufklärungsarbeit an Schulen und über die Vermittlung im Unterricht.

Durch die Nähe des Seminarortes zu Mauthausen und zu Schloss Hartheim, werden Exkursionen zu diesen Gedenkstätten durchgeführt.

Weitere Inhalte:
Wurzeln des Faschismus, des Nationalsozialismus und anderer faschistischer und totalitärer Systeme;
die Rassenideologie des Nationalsozialismus und das System der NS-Konzentrationslager;
das Schicksal der österreichischen Roma und Sinti;
Antisemitismus seinerzeit und gegenwärtig;
Euthanasie.


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

14. Juni 2019


Inhalt:

  • Fachlicher Austausch aller österreichischen Bundesländer
  • Vernetzung der Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
  • Support für Schülerinnen und Schüler mit einer Diagnose im Autismus: Konzepte aus den Bundesländern

PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

8. bis 10. April 2019


Inhalt:
Auffrischung grundlegender Zeichentechniken in AutoCAD, Erarbeitung weiterer Zeichenbefehle, Unterrichtsbeispiele - 3D Volumenkörper zeichnen und editieren, Anwenden verschiedener Zeichentechniken in 3D Ansichtsmöglichkeiten, Plotten usw.


PH Kärnten,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

8. bis 12. Juli 2019


Inhalt:
Anforderungen und Herausforderungen an die Lehrberufe "Maurer/in", "Vermessungstechniker/in" und Pflasterer/Pflasterin in Theorie und Praxis. Umsetzungsmöglichkeiten für den Unterricht im Fachbereich Bau an der Polytechnischen Schule.


PH Kärnten,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

6. bis 8. Mai 2019


Inhalt:

  • Baukunst "alt -neu" im Vergleich
  • Baugutachten und Zuordnung von archäologischen Funden
  • Windenergie - bauliche Herausforderungen für die Statik

PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

12. bis 13. März 2019


Inhalt:

Der Übergang von der Schule in den Beruf ist ein Meilenstein in der Biografie der Schülerinnen und Schüler.
Die produzierende Wirtschaft befindet sich in einer Umwälzungsphase der Digitalisierung, genannt Industrie 4.0 oder Smart Production.Wer sich in der Zukunft der Industrie behaupten möchte, wird vermehrt Eigenschaften ausbilden müssen, die auf dieses vollautomatisierte Umfeld abgestimmt sind, dazu zählen: vernetztes Denken, reibungslose Kommunikationsfähigkeit mit der Maschine, Flexibilität und Wissen um die Konsequenzen des eigenen Handelns.
In dieser Forbildung werden folgende Bereiche behandelt:

  • Anhebung des schulischen Leistungsniveaus - welche Möglichkeiten gibt es
  • Von der Abschluss- hin zur Anschlussorientierung
  • Verzahnung mit Fachunterricht
  • Koordination und Monitoring
  • Vernetzung nach innen und außen
  • Stärkenorientierung und individuelle Betreuung
  • Eigeninitiative und Selbstverantwortung

PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

27. Februar bis 1. März 2019


Inhalt:

  • Neuerungen in den Vorschriften der Elektrotechnik, ÖVE/ÖNORM 8101
  • „Das neue Anlagenbuch“
  • Kompetenzorientierte Praxisbeispiele
  • im Installations-u. Schaltungstechniklabor
  • Elektromobilität, E-Tankstellen und deren Überprüfung
  • Motorsteuerung mit KNX

PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

25. bis 26. April 2019


Inhalt:
Die Globalisierung der Wirtschaft und der Arbeitsmärkte verändert die Qualifikationsanforderungen an die ArbeitnehmerInnen. Dass hierbei fremdsprachliche Kenntnisse im Arbeitsleben an Bedeutung gewinnen, wird immer wieder betont.
In dieser FB werden unter Berücksichtigung der angebotenen Fachbereiche und deren zugeordneten Lehrberufen "Toolboxes" erstellt.


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

4. bis 5. April 2019


Inhalt:

Umsetzen von didaktischen Konzepten für den FB Handel/Büro.
Die Teilnehmer/innen lernen die Anforderungen für Lehrlinge im kaufmännischen Bereich kennen und erstellen Übungen für den praktischen Unterrichtseinsatz.
In der FB wird bei der Erstellung der Unterrichtssequenzen ein Schwerpunkt auf die Nutzung von interaktiven Medien im Unterricht gesetzt und die praktische Umsetzung trainiert.
Das Übungsfirmennetz wird besprochen und die Inhalte für den Landeswettbewerb werden überarbeitet.


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

26. bis 27. März 2019


Inhalt:

Jede Schule, erst recht eine berufsbildende Schule wie die PTS, ist ständig im Wandel. Sie hat auf die Änderungen in Wirtschaft und Gesellschaft zu reagieren und diese mitzugestalten.
Mathematik und die mit ihr verbundenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse
zählen zu den wichtigsten Faktoren in technischen "MINT" Lehrberufen.
Kompetenzcluster
Das Mathematik-Framework unterscheidet zwischen drei so genannten „Kompetenzclustern“,die durch unterschiedlich anspruchsvolle mathematische Tätigkeiten charakterisiert sind. In dieser FB werden folgende Kompetenzen anhand von praktischen Beispielen erarbeitet.


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

27. bis 29. Mai 2019


Inhalt:

Die verschiedenen Löttechniken, sowie ihre unterschiedlichen Anwendungsbereiche werden kennen gelernt und praktisch geübt.
Weiters werden einige Schweißarten (z.B. MAG, MIG, WIG, ….) in ihrer praktischen Anwendung geübt.


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

6. bis 7. Mai 2019


Inhalt:

Im Kompetenzfeld „Gesundheit und Soziales“ stehen:

  • Die Entwicklung eines ganzheitlichen Gesundheitsverständnisses und die Bewusst- seinsbildung für die Erhaltung der eigenen Gesundheit,
  • das Verständnis sozialer Prozesse und die Kenntnis sozialer Einflussfaktoren und sozialer Problemlagen,
  • die Stärkung der Persönlichkeit und die Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung sowie die Reflexion über die persönliche Eignung und Motivation für einen Beruf im Gesundheits- oder Sozialbereich.

In dieser Fortbildung werden aus den oben genannten Aspekten Unterrichtbeispiele gezeigt und erarbeitet


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

3. bis 5. Juni 2019


Inhalt:

Arbeiten mit Solid Edge ST 10.
Konstruieren einfacher Bauteile in der Isometrischen Teile - Umgebung bzw. Isometrische Blechteile - Umgebung für den Einsatz im TZ (CAD) Unterricht.
Erstellen von technischen Zeichnungen.
Zusammenstellung von Baugruppen aus Einzelteilen.


PH Steiermark,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

18. Mai 2019


Inhalt:

  • Mehrsprachigkeit macht Schule: Skizzen einer Utopie
  • Grenzgebiete - zur Intersektion Behinderung und (Forced) Migration
  • Fragen zum Index für Inklusion

PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

12. bis 13. März 2019


Inhalt:

  • Fertigungsverfahren 3D-Druck
  • Schmelzschichtverfahren
  • 3D-Druck mit Pulver
  • Selektives Lasersintern bzw. Laserschmelzen
  • Konstruktive Merkmale und Besonderheiten
  • Direct-Metal-Laser-Sintering-Verfahren in der Praxis

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

14. bis 15. März 2019


Inhalt:

  • GeoGebra als (didaktisches) mathematisches Werkzeug von der Primarstufe bis zur Universität.
  • Konkrete Einsatzmöglichkeiten unter spezieller Berücksichtigung der Nahtstellenproblematik.

PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

19. März 2019


Inhalt:

  • Arbeiten mit Lego WeDo: Selbstgebaute Roboter werden über eine visuelle Programmiersprache gesteuert
  • Ansatzmöglichkeiten in Schule und Unterricht, um die Potentiale der Schüler_innen im technisch/kreativen Bereich zu fördern
  • Präsentation der Projekte

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

25. bis 26. April 2019


Inhalt:

Im Rahmen der Fachtagung finden Vorträge zu folgenden Themenbereichen statt:

  • Innovative MINT Unterrichtsprojekte aus allen Schultypen, die mindestens zwei MINT Gegenstände einbeziehen (Lehrpersonen)
  • Modellbeispiele für MINT Schwerpunktsetzungen im Rahmen der Schulautonomie (Schulleitungen)
  • Industrie 4.0 Projekte, die mit weiteren Schulstandorten, Leitbetrieben und tertiären Einrichtungen entwickelt wurden
  • Berufsbildung 4.0 und Industrie 4.0 Schulentwicklung an berufsbildenden Schulen die die Fachtheorie und die Fachpraxis umfassen

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

6. bis 10. Mai 2019


Inhalt:

  • Grundlagen der Photovoltaik, Sonnenenergie, Aufbau und Funktion eines Photovoltaikmoduls und eines Wechselrichters
  • Anwendungen für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen und Inselanlagen in der Praxis selbstständig planen, auslegen und bewerten können
  • Auslegung eines Speichers für den Heimbereich, Eigenverbrauchsoptimierungsmöglichkeiten bei einer vorhandenen Photovoltaikanlage
  • Exkursion zu einem Photovoltaikmodulhersteller und zu einer Photovoltaikanlage
  • Implementierung der Photovoltaik in den Unterricht

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

9. bis 11. April 2019


Inhalt:

  • Aktuelle Modelle der Unterrichtsgestaltung
  • Methodenvielfalt an Stelle von Arbeitsroutinen
  • Bedeutung von Zielen in der persönlichen Entwicklung und für den Unterricht
  • Förderung der Eigenverantwortlichkeit
  • Grundlagen der Systemtheorie für den Bereich Unterricht
  • Tiefe der Verarbeitung von Craik und Lockhart
  • Lernen am Modell
  • kooperatives Lernen
  • vom Informationsunterricht zum Konstruktionsunterricht
  • der Einfluss der Unterrichtsform auf nachhaltiges Lernen
  • Organisation von Lernprozessen
  • grundlegende Verarbeitungstechniken für nachhaltiges Lernverhalten
  • Imagery
  • Mind- und Concept-Maps
  • Conzept-Cartoons
  • Trainingsweltmeister im schulischen Bereich erkennen und Hilfe bieten
  • Beispiele und Übungen zu allen mnemotechnischen Strategien
  • die duale Kodierungstheorie von Paivio
  • Planen, Überwachen und Bewerten als Metastrategie des Lernens
  • Lernen im Spannungsfeld zwischen Emotion und Kognition
  • Hinweise auf John Hattie

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

22. bis 23. März 2019


Inhalt:

  • Einsatz technischer Hilfsmittel
  • CVI unter den Aspekten Schulerfolg, Motivation und Lebensqualität
  • Materialien für den Unterricht
  • Spiegelneuronen

PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

26. bis 27. April 2019


Inhalt:

  • Vermittlung von digitalen Werkzeugen und künstlerisch-kreativen Methoden
  • Einsatz von Film und digitalen Medien in allen Unterrichtsfächern, besonders den künstlerisch-kreativen Gegenständen
  • Zusammenarbeit mit dem Ars Electronica Center

Digitale Werkzeuge und künstlerisch-kreative Methoden sollen Zugänge und Kompetenzen zu Bild- und Mediengestaltung vermitteln. Lösungsorientierung und Medienkompetenz in enger Verschränkung mit kulturellem Orientierungswissen sind die Voraussetzungen für eine zukunftsweisende Bildung, die Humanität, Selbstkompetenz, Kreativität und Flexibilität befördert. Das Seminar bietet vielfältige Workshops wie z.B.: Einfaches Programmieren mit SCRATCH, einer visuellen intuitiven Programmiersprache unter Verwendung von MakeyMakey, einem einfachen Erfinder-Kit für Kunst, Technik und allem, was dazwischen liegt: Verwandle die Welt in ein Keyboard, verwende Bananen als Tastatur, gestalte Animationen, erfinde ein digitales Spiel.....! Gratissoftware und gestaltungsorientierter Einsatz verschiedener Programme und Apps (für alle Schularten und Schulstufen), sowie zeitbasierte Medienformate (Animation, Trickfilm, „Das Studio in der Hosentasche“) werden spielerisch und lustvoll erlernt und eingesetzt. Workshops und ein Besuch im Museum der Zukunft, Deep Space 8Kt/Ars Electronica Center bieten faszinierende Einblicke in virtuelle Welten.


PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

12. bis 17. April 2019


Inhalt:

  • Theorie und Praxis drama-/theaterpädagogischen Unterrichtens
  • Vermittlung unterschiedlicher Herangehensweisen zu einem gemeinsamen Thema
  • vier abgeschlossene Ein-Tages-Workshops mit hochkarätigen internationalen Referierenden

Bundesseminar in Kooperation mit IDEA Austria im Rahmen des 22. Kongresses Drama in Education "Explain Europe! Europe, explain!"
Namhafte Referierende arbeiten mit den Teilnehmer/innen zu zeitgenössischen, für den Einsatz an Schulen relevanten Aspekten der Drama-/ Theaterpädagogik bzw. in den Bereichen Bewegungs-, Schauspiel- und Regietraining. In sogenannten Keynotes beleuchten die Workshop-Leiter/innen ihre Arbeitsweise auch mit Hilfe der theoretischen Grundlagen. Eine ExpertInnen-Runde untersucht die verschiedenen theoretischen Ansätze des Kongressthemas auf ihre Transfermöglichkeiten und stellt eine Verbindung zwischen Theorie und Praxis her. Ein künstlerisch-kulturelles Rahmenprogramm wird angeboten und IDEA Austria wird über Aktuelles referieren und informieren.Der Kongress bietet Vernetzungsmöglichkeiten auf nationaler und internationaler Ebene.


PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

2. bis 3. April 2019


Inhalt:

  • Die EDU|days verstehen sich als Tagung, die Themen rund um das Lehren und Lernen mit digitalen Medien an den Schulen aufgreift. Zielgruppe sind dabei die Lehrenden in Österreich und den Nachbarländern.
  • Die EDU|days sind eine gemeinsame Veranstaltung der Donau-Universität Krems, der Pädagogischen Hochschule für Niederösterreich, des BMBWF, der IGIB und zahlreicher weiterer Partner.
  • Informationen, Programm: www.edudays.at

PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

12. bis 16. April 2019


Inhalt:

Die Fachtagung “Freinetpädagogik Österreich” dient dem Erfahrungs- und Informationsaustausch der in Österreich aktiven PädagogInnen, die nach dem pädagogischen Konzept von Celestin und Elise Freinet arbeiten. Die Fachtagung gibt Einblick in Theorie und Praxis dieser internationalen Reformpädagogik. Impulsvorträge und Informationsaustausch bieten die Möglichkeit zur Vertiefung und in praktischen Arbeits-Ateliers wird die Dynamik der Freinet-Pädagogik erlebbar.
Die FreinetpädagogInnen sind bundesweit und international in Communities of Practice bzw. in Vereinen organisiert. Die österreichische Fachtagung 2019 wird von der “Freinetgruppe Wien” (vgl. freinetgruppewien.wordpress.com ) organisiert.


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

19. bis 21. Mai 2019


Inhalt:

  • Erfahrungsaustausch zwischen LehrerInnen, ProjektbetreuerInnen und MitarbeiterInnen der Freien Medien.
  • Methoden der Implementation der Medienarbeit in den Unterricht sowie in die Freizeitpädagogik unter Bezugnahme auf den bm:bf Erlass zur Medienpädagogik. Methoden aus der Praxis werden vorgestellt, ausprobiert und reflexiv diskutiert.
  • Schwerpunktthema ist die Bedeutung der Medienkonvergenz in der schulischen Medienproduktion, die Erstellung von Podcasts und Fernsehsendungen sowie Methoden zur konstruktiven und respektvollen Kommunikation.
  • Vorstellung neuer Forschungsergebnisse und exemplarische Präsentation von Projekten aus EU Staaten durch speziell eingeladene ReferentInnen.
  • Im Rahmen der Tagung findet auch ein Vernetzungstreffen des Arbeitskreises “Medienbildung und Freie Medien” statt.

PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

25. bis 27. Februar 2019


Inhalt:

Dieses Seminar beinhaltet in Fortsetzung/Ergänzung zum Wintersemester (Modul 1) folgende Inhalten:

  • Vertiefung/Inhalte Modul 1
  • Austausch von Erfahrungswerten
  • Transkulturelle Kompetenz als Herausforderungen für Schulen (Schwerpunkt: Interkulturelle Verständigung)
  • Präsentation von Interventionsprojekten (Verbindung von Theorie und Praxis)
  • Direkte Kontaktaufnahme mit Beratungsstellen und Einrichtungen (geplant: Diskussion vor Ort/Jugendgefängnis bzw. Strafanstalt)
  • Betreuung von straffällig gewordener Jugendlichen (während bzw. nach dem Gefängnisaufenthalt; Präventionsangebote)
  • Ansatzdiskussion: Extremismus - Gefahren und gesellschaftliche Auswirkungen
  • Kulturen: Tradition und Moderne; Umgang mit Gewalt; Gewaltprävention.
  • Gewalt: Auslösender Faktoren und Ursachen (Vertiefung)
  • Fakten und aktuelle Daten zur Gewaltbereitschaft der Jugend
  • Bullying – physische und psychische Gewalt in unseren Schulen (Vertiefung)
  • Verhinderung von Gewalt
  • Umgang mit Konflikten (Konfliktmanagement)
  • Darlegung soziologischer und pädagogischer Maßnahmen „Wider der Gewalt“

PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

4. bis 5. April 2019


Inhalt:

Die Lehrkräfte vertiefen die methodischen und sozialen Fertigkeiten. Sie lernen mit Konflikten lösungsorientiert, selbstkontrolliert und wertschätzend umzugehen.
Detailinformationen/Inhalte:
Berichte und Erfahrungen der teilnehmenden Lehrkräfte (Modul 1 und 2)
Präsentation auslösender Faktoren und Ursachen
Vertiefend: Fakten und aktuelle Daten zur Gewaltbereitschaft der Jugend
Ergänzende Präsentation von Interventionsprojekten (Verbindung von Theorie und Praxis)
Angebote schulinterner Lehrer/innenfortbildung


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

26. bis 28. August 2019


Inhalt:

  • Auseinandersetzung mit verschiedenen künstlerischen Techniken
  • Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht
  • Man wähle 2 von 4 Workshops

Über den Einsatz verschiedenster Darstellungsmittel und Medien, über Naturstudien, Dokumentationen, Interventionen und Aktionen werden sich die Teilnehmer/innen den Orten, den Dingen und der Natur auf unterschiedlichsten bildnerischen Wegen annähern. „Kompetenzen Bildnerischer Erziehung lustvoll und ganz praktisch!“ meint das Entdecken und Herstellen von Verbindungen zwischen dem praktischen Tun, dem individuellen Erleben, dem Arbeiten mit unterschiedlichsten Techniken und performativen Elementen vor Ort mit der Reflexion zu den fachlichen Kompetenzen der Bildnerischen Erziehung. Angeboten werden vier parallele Workshops.


PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

8. bis 12. April 2019


Inhalt:

Dieses Seminar ist seit über 35 Jahren als bedeutendes Fortbildungsseminar zum Thema "NS-Zeit in Österreich" bekannt. Lehrkräfte aller Schularten werden über die Verbrechen der Nationalsozialisten aufgeklärt und erlangen ein umfassendes Wissen und Kenntnisse über die antifaschistische Aufklärungsarbeit an Schulen und über die Vermittlung im Unterricht.

Durch die Nähe des Seminarortes zu Mauthausen und zu Schloss Hartheim, werden Exkursionen zu diesen Gedenkstätten durchgeführt.

Weitere Inhalte:
Wurzeln des Faschismus, des Nationalsozialismus und anderer faschistischer und totalitärer Systeme;
die Rassenideologie des Nationalsozialismus und das System der NS-Konzentrationslager;
das Schicksal der österreichischen Roma und Sinti;
Antisemitismus seinerzeit und gegenwärtig;
Euthanasie.


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

15. März 2019


Inhalt:
Wie sehen Innovationen im Unterricht und in der Schule aus? Wie kann man Schülerinnen und Schüler für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern?
An diesem Tag zeigen wir Ihnen, wie innovativer Unterricht von der Grundschule bis zur Sekundarstufe II möglich ist und diskutieren gemeinsam mit Ihnen über die Entstehung sowie die Impulse innovativer Unterrichtsideen.

www.imst.ac.at/imst-tag2019

Kooperationspartner:
IMST – Innovationen Machen Schulen Top. Eine Initiative für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Deutsch und Technik
Netzwerk Ökolog für eine ökologisch, sozial sowie wirtschaftlich nachhaltige Gestaltung des Lebensraums Schule


PPH Oberösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

28. bis 31. August 2019


Inhalt:

Bildung für nachhaltige Entwicklung - Klimawandel: fächer- und schulartenübergreifende Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung
Kennenlernen des auf einem moderaten Konstruktivismus basierenden Konzeptes, Entwicklung eines Projektes zur fächerübergreifenden Umsetzung im Unterricht
wissenschaftliche Begleitung


PH Tirol,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

6. bis 8. Mai 2019


Inhalt:

Schwerpunkte:

  • Professionalisierung von Lehrer/innen (soziale Kompetenz) (SP)
  • Krisenintervention
  • Burnout im Lehrberuf

Konflikte stellen eine Chance zur Veränderung und Weiterentwicklung von Personen, Arbeitsabläufen und Organisationseinheiten dar.
Wenn Konflikte jedoch eskalieren, führt dies zu einer dauerhaften Belastungssituation für alle Beteiligten.
Dieses Seminar ist so konzipiert, dass Konflikte - wenn nicht verhindert, so doch minimiert -, möglichst früh erkannt und bearbeitet werden sollen, damit sie nicht eskalieren und die Zusammenarbeit stören.
Dabei werden Regelungsformen gemeinsam entwickelt, um den Umgang mit Konflikten zu erlernen (Anwendung/Konfliktmanagement - siehe Inhalte).


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

19. März 2019


Inhalt:

  • Präsentation und Reflexion des individuellen MINT-Unterrichts
  • Verschiedene Ansätze und Konzepte
  • Erkenntnis und Umsatz

PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

8. bis 11. Juli 2019


Inhalt:

  • Allgemeine Chemie
  • Bauchemie
  • Chemie und Holz
  • Grundlagen der anorganischen und organischen Chemie
  • Grundlagen der Stöchiometrie
  • physikalische, chemische und biologische Vorgänge
  • Vermittlung fachwissenschaftlicher Grundlagen in den Bereichen Physik und Chemie
  • fachdidaktische Umsetzung im Technikunterricht mit speziellem Bezug auf die Holz- und Bautechnik
  • Grundlagen der qualitativen und quantitativen Analytik

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

26. bis 29. August 2019


Inhalt:
ktuelle pädagogische Schwerpunkte. Genaue Inhalte sind in Planung!


PH Oberösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

1. bis 2. März 2019


Inhalt:
Personbezogene überfachliche Kompetenzen (v.a. Selbst- und Sozialkompetenz) entsprechen dem Potenzial eines Menschen, in wechselnden, oft unvorhersehbaren Situationen sowie in unterschiedlichen Rollen angemessen und verantwortungsvoll zu handeln. Diese Kompetenzen verbinden Schule und Leben. Gezeigt wird, wie diese Kompetenzen gefördert werden können. Materialien werden zur Verfügung gestellt.


PH Oberösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

4. bis 6. Juni 2019


Inhalt:

Grundlagenseminar zur Unterrichtsverbesserung, mit motivationsorientierten Strukturen sowie ausgerichtet auf die kommunikative Unterstützung der Schülerinnen und Schüler im Kompetenzbereich Sprechen (Kompetenzniveau A1, A2, B1)
Abdeckung der pädagogischen Schwerpunkte:

  • Kompetenzorientierung des Unterrichts;
  • Priorisiertes Bedarfsfeld: Gesunde Schule (präventive Gesundheitsförderung)
  • Verbesserung der Unterrichtsqualität

Die Abdeckung des Kompetenzbereichs "Sprechen und Zuhören" ist nur dann gegeben, wenn der übergeordnete Bereich „richtig Sprechen“ (Stimmverhalten) eintrainiert ist. Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung (inhaltliche Kategorie: Selbst- u. Sozialkompetenz) kann dies erkannt bzw. erlernt werden. Spezielles Angebot in diesem Seminar: Stimmtrainerinnen und -trainer analysieren Sprache und Stimme der teilnehmenden Lehrkräfte.

Diese Veranstaltung inkludiert jedoch nicht nur die Vermittlung von Tricks und Tipps für eine starke und gesunde Stimme, sondern bietet auch Einblicke in die ebenfalls sprechtechnisch und stimmlich anspruchsvollen Tätigkeitsbereiche verschiedener Berufsgruppen im ORF (Sprecherinnen und Sprecher, Moderatorinnen und Moderatoren, u.a.).


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

20. bis 22. Februar 2019


Inhalt:

  • Qualitätsmanagement (Schul-/Organisationsentwicklung)
  • Verbesserung der Unterrichtsqualität
  • Kompetenzorientierung; Schwerpunkt Projektpraktikum/-management (u.a. Maßnahmen und Anregungen zur Projektdurchführung. Projektpräsentation. Projektdokumentation. Projektevaluation)
  • Vorstellung unterschiedlicher Projektarten- und Projektphasen
  • Projektplanung: Klärung der Ziele, Aufgaben und Meilensteine im Projekt
  • Struktur von Projekten: Aufgaben und Rollen in Projekten (didaktische Umsetzung)
  • Teamentwicklung und Kommunikationsprozesse
  • Umgang mit Herausforderungen und Konflikten
  • Herkömmliche und agile Projektmanagement-Herangehensweisen, -Methoden und -Tools

PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

10. bis 12. April 2019


Inhalt:

  • Einführung in das Weinland Österreich und seine Geschichte
  • Österreichische Weinanbaugebiete, Österreichisches Weingesetz
  • Arbeiten im Weingarten, Methoden der Vinifizierung
  • Wein- und Käseverkostung
  • Käse und Wein ABC
  • Exkursion Weingut Studeny
  • Tisch- und Trinkkultur

PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

19. bis 21. August 2019


Inhalt wird noch bekannt gegeben


PH Oberösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

https://www.ph-online.ac.at/ph-ooe/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=288403&pSpracheNr=1

3. bis 4. Juli 2019


Inhalt:

Dieses Seminar bereitet optimal auf die Prüfung zum Microsoft Office Specialist Excel 2016 (Core) vor. In diesem Seminar werden für erfahrene Anwender/innen nochmals alle prüfungsrelevanten Inhalte entsprechend dem offiziellen Syllabus behandelt.
Am Ende des Seminars kann die Zertifizierungsprüfung auf Deutsch abgelegt werden. Die Kosten dafür trägt das BMB.
Des Weiteren erfahren die Teilnehmer/innen, wie es möglich ist MOS/MTA-Zertifizierungen für ihre Schüler/innen anzubieten und welche Voraussetzungen für die Umsetzung an der eigenen Schule geschaffen werden müssen.


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

5. bis 6. Juli 2019


Inhalt:

Dieses Seminar bereitet optimal auf die Prüfung zum Microsoft Office Specialist PowerPoint 2016 vor. In diesem Seminar werden für erfahrene Anwender/innen nochmals alle prüfungsrelevanten Inhalte entsprechend dem offiziellen Syllabus behandelt.
Am Ende des Seminars kann die Zertifizierungsprüfung auf Deutsch abgelegt werden. Die Kosten dafür trägt das BMB.
Des Weiteren erfahren die Teilnehmer/innen, wie es möglich ist MOS/MTA-Zertifizierungen für ihre Schüler/innen anzubieten und welche Voraussetzungen für die Umsetzung an der eigenen Schule geschaffen werden müssen.


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

1. bis 2. Juli 2019


Inhalt:

Microsoft Office Specialist Word 2016: Dieses Seminar bereitet optimal auf die Prüfung zum Microsoft Office Specialist Word 2016 (Core) vor. In diesem Seminar werden für erfahrene Anwender/innen nochmals alle prüfungsrelevanten Inhalte entsprechend dem offiziellen Syllabus behandelt.
Am Ende des Seminars kann die Zertifizierungsprüfung auf Deutsch abgelegt werden. Die Kosten dafür trägt das BMB.
Des Weiteren erfahren die Teilnehmer/innen, wie es möglich ist MOS/MTA-Zertifizierungen für ihre Schüler/innen anzubieten und welche Voraussetzungen für die Umsetzung an der eigenen Schule geschaffen werden müssen.


PH Wien,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

8. bis 9. März und 22. bis 23. März 2019


Inhalt:

  • Leime (Kleber), Furniere und deren Verarbeitung
  • Plattenwerkstoffe verarbeiten
  • sicheres und rationales Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen
  • richtiger Umgang mit Holzbearbeitungsmaschinen

PH Salzburg,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

19. bis 23. August 2019


Inhalt:

  • Theaterpädagogische Methoden zum Einsatz in allen Unterrichtsgegenständen
  • Grundlagenworkshop und Workshops in Regie, Bewegung, Tanz, Figurentheater, Dramapädagogik
  • Man wähle einen von sechs Workshops

Theaterpädagogische Methoden leisten bei der Heranbildung der erforderlichen Schlüsselqualifikationen im Zusammenhang mit Persönlichkeitsbildung, Entwicklung von Selbstbewusstsein, Eigeninitiative und nicht zuletzt mit erfolgreichem Lernen einen unverzichtbaren Beitrag zu einer ganzheitlich kreativen Lehr- und Lernkultur in ganztägigen Schulformen ebenso wie für Schwerpunktsetzungen im Bereich kultureller Bildung. Angeboten werden eine Basis für Lehrer/innen und Workshops von renommierten Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Bereichen des Theaters.


PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

8. bis 10. Juli 2019


Inhalt:

  • Aspekte zur Umsetzung des Lehrplans des Faches "Technisches und textiles Werken"
  • Beispiele zum Kompetenzerwerb für den Unterricht
  • Der neue Werkraum - Möglichkeiten der Umsetzung (Richtlinien und Ausstattung)

Das Fach Technisches und textiles Werken ist nicht nur eine Zusammenführung von Technischem und Textilem Werken, sondern eine eigenständige Neudefinition des Faches. Die drei Inhaltsbereiche Technik, Körper und Raum werden über die Kompetenzbereiche Planung, Herstellung und Reflexion sichtbar. Das Bundesseminar lädt ein, Umsetzungstragegien und Konzepte für die Implementierung am Schulstandort zu erarbeiten und bietet Vorträge und Workshops zu den Bereichen:
Der neue Werkraum - Möglichkeiten der Umsetzung (Richtlinien und Ausstattung)
Lehrplan Neu und seine Umsetzungsmöglichkeiten
Beispiele zum Kompetenzerwerb für den Unterricht
Workshops zu inhaltlichen Unterrichtsthemen
Digitalisierung, Programmierung, Robotik, 3-Druck, Lasercutter uvm.
Rechtliche Rahmenbedingungen


PH Niederösterreich,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online

6. bis 7. Mai 2019


Inhalt:

Austausch unter Führungskräften in angeleiteter Form; Anwendung bewährter Führungsinstrumente und der dafür notwendigen Einstellungen und Haltungen auf der Basis von konkreten - von den Führungskräften eingebrachten – Szenarien; ein Prozess kollegialer Begleitung mit dem Anspruch nach Lösungsorientierung statt Problemorientierung


KPH Wien/Krems,
Anmeldezeitraum: 1. bis 30. November 2018

Anmeldung über PH-Online