Vorschaubild zu den Inhalten, die Fachbereiche betreffend. Zeigt die Überschrift "Fachbereiche" auf farbigem Hintergrund.

Die Polytechnische Schule orientiert sich am Berufsschulwesen und unterteilt sich in einen allgemeinen Unterricht und den fachbezogenen Unterricht in den Fachbereichen.
Jede Schülerin und jeder Schüler hat einen Fachbereich aus den am Standort angebotenen zu wählen. Die Fachbereiche (Wahlpflichtbereichen) entsprechen den Berufsfeldern der Wirtschaft.

In den Fachbereichen (Wahlpflichtgegenständen), die großen Berufsfeldern der Wirtschaft entsprechen, wird eine Berufsgrundbildung angeboten: Metall, Elektro, Bau, Holz, Handel-Büro, Dienstleistungen und Tourismus. Neben diesen oder anstatt dieser Fachbereiche können im Rahmen der Schulautonomie neue Fachbereiche (z.B. Informationstechnologie, Mechatronik, Gesundheit/Soziales) angeboten werden, wobei im Besonderen auf die Berufseinstiegschancen in der Region und auf die Interessen der Schülerinnen und Schüler Bedacht genommen wird.

Je nach beruflichen Interessen und Neigungen wählt jede Schülerin/jeder Schüler einen Fachbereich. Einerseits erwerben die Jugendlichen grundlegende Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse, andererseits werden durch handlungs- und praxisorientiertes Lernen die individuellen Begabungen der Schülerinnen und Schüler und ihre Lernmotivation gefördert.